Leistungsspektrum

Vorsorge

In jedem Lebensabschnitt einer Frau kann es zu Krankheiten kommen, die mit einer gynäkologischen Behandlung vermieden oder rechtzeitig erkannt werden können. Daher sollten Sie mindestens einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Als gesetzlich Krankenversicherte erstattet Ihnen Ihre Krankenkasse folgende Leistungen:

  • Ab dem 20. Lebensjahr: Inspektion des äußeren Genitale, der Scheide und des Gebärmutterhalses, Entnahme und Fixierung eines Zellabstriches des Gebärmutterhalses sowie die zweihändige Tastuntersuchung; Blutdruckkontrolle
  • Obwohl von den Kassen erst von Beginn des 30. Lebensjahres an vorgesehen, erfolgt auch die Tastuntersuchung der Brüste sowie deren Lymphabflussgebiete.
  • Mit Beginn des 50. Lebensjahres werden zusätzliche Krebsvorsorge-Untersuchungen zur Erkennung von Darmkrebs durchgeführt.
  • Ab dem 55. Lebensjahr wird die Durchführunge einer Darmspiegelung (Coloskopie) empfohlen.

Darüberhinaus empfehle ich Ihnen zu Ihrer Sicherheit eine zusätzliche Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter und der Eierstäcke. Dies ist jedoch von den Krankenkassen nicht vorgesehen. Darum sind diese Kosten selbst zu tragen. Näheres hierzu unter "Zusätzliche Leistungen".